• ENORM-Z-X-PM
  • GT-Lehrdorn
  • Kreissegmentfraeser
  • PunchTap
  • Speedsynchro-Modular
  • Tandemkegel
  • Cut&Form
  • EF-Hauptsitz

System SM

Das Membranspannsystem SM kommt bei speziellen Fertigungen, wie z.B. von hochgenauen Zahnrädern, zum Einsatz. Hier ist es erforderlich, die Rundlaufabweichung zwischen Teilkreis und Aufnahmebohrung möglichst gering zu halten.

Das Spannelement ist eine ringscheibenförmige Membran mit vorzugsweise drei Spannbacken. Beim Einsatz an dünnwandigen Werkstücken kann die Membran auch über vier oder sechs Spannbacken verfügen. Diese sind entweder aus der Membran herausgearbeitet oder auf diese aufgeschraubt.

Das Spannsystem SM ermöglicht es, das Zahnrad im Teilkreis zu spannen und so die Aufnahmebohrung zu bearbeiten. Eine axial wirkende Kraft auf die Membran führt zur Durchbiegung der Membran. Dabei bewegen sich die Spannbacken in axialer Richtung und öffnen sich zeitgleich radial. Das Zahnrad wird freigegeben.

Bei Verringerung oder Wegnahme der Axialkraft kehrt die Membran auf Grund ihres Eigenfederverhaltens in ihre Ausgangslage zurück. Das Zahnrad wird in radialer und axialer Richtung gespannt.


Eigenschaften

SM

Systemaufbau

mechanisch

Erreichbare Rundläufe ab

4 µm

Max. Expansion in Bezug zum Spann-Ø

0,1-0-6 mm

Spannbereiche Werkstückaußen-Ø

6-300 mm

Spannbereiche Werkstückinnen-Ø

/

Sicherheitsfunktion gegen Überspannen

ja

System SM

play
 
Social Media
Werkzeugdaten | EF Tool-Data
EF-Schnittdatenrechner
EF-Workshops 2017
Ausbildung & Karriere
Für den Ausbildungsbeginn September 2018 bitten wir um Bewerbung mit den entsprechenden Zeugnissen bis zum 30.09.2017

Die Ausbildungsplätze 2017 sind sowohl für den kaufmännischen Bereich als auch für den gewerblich-technischen Bereich besetzt.
ISO 9001:2008 Zertifikat