• ENORM-Z-X-PM
  • GT-Lehrdorn
  • Kreissegmentfraeser
  • PunchTap
  • Speedsynchro-Modular
  • Tandemkegel
  • Cut&Form
  • EF-Hauptsitz
EMUGE Gewindeherstellung in konischen Bohrungen

Gewindefräser-Verzahnungsglocke


Werkzeugkonzepte zur Reduzierung von Bearbeitungsschritten

In Bauteilen aus Gussaluminium, Grauguss oder vergleichbaren Werkstoffen sind auf Grund der Herstellung des Rohteils durch Gießverfahren oftmals konische Bohrungen vorhanden, in die Gewinde einzubringen sind. Aus Gründen der Kosteneinsparung besteht die Zielsetzung, das Aufbohren vor der Gewindefertigung nicht in einem separaten Fertigungsschritt durchzuführen, sondern das Gewinde möglichst in einem Prozesszyklus fertigzustellen.

Unterschiedliche Werkzeugkonzepte sind geeignet, dieses Ziel zu erreichen. Die Konstruktion des Werkzeugs ist dabei abhängig von der vorliegenden Bohrung im Werkstück. Dementsprechend müssen zur Festlegung des optimalen Werkzeuges insbesondere die geometrischen Randbedingungen bekannt sein.

de
5 MB
Download
gb
5 MB
Download
 
Social Media
Werkzeugdaten | EF Tool-Data
EF-Schnittdatenrechner
EF-Workshops 2017
Ausbildung & Karriere
Für den Ausbildungsbeginn September 2018 bitten wir um Bewerbung mit den entsprechenden Zeugnissen bis zum 30.09.2017

Die Ausbildungsplätze 2017 sind sowohl für den kaufmännischen Bereich als auch für den gewerblich-technischen Bereich besetzt.
ISO 9001:2008 Zertifikat